wrin­gen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wringen

Rechtschreibung

Worttrennung
wrin|gen
Beispiele
du wrangst; du wrängest; gewrungen; wring[e]!

Bedeutungen (2)

  1. mit beiden Händen in gegenläufiger Bewegung zusammendrehen und drücken, um das Wasser herauszupressen
    Beispiel
    • die Wäsche wringen
  2. durch Wringen (a) herauspressen
    Beispiel
    • das Wasser aus dem nassen Laken wringen

Synonyme zu wringen

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch wringen, verwandt mit würgen und renken

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Blättern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?