won­nig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wonnig

Rechtschreibung

Worttrennung
won|nig

Bedeutungen (2)

  1. Entzücken hervorrufend
    Gebrauch
    familiär
    Beispiele
    • ein wonniges Baby
    • ist das wonnig (schön)!
  2. von Wonne erfüllt
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • in wonnigen Gefühlen schwelgen

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) wunnic

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot