wo­ge­gen

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
wogegen
Lautschrift
[voˈɡeːgn̩]
Wort mit gleicher Schreibung
wogegen (Konjunktion)

Rechtschreibung

Worttrennung
wo|ge|gen

Bedeutungen (3)

  1. gegen welche Sache
    Aussprache
    mit besonderem Nachdruck:
    [ˈvoːɡeːgn̩]
    Grammatik
    interrogativ
    Beispiel
    • wogegen sollten wir uns wehren?
  2. gegen welche (gerade erwähnte) Sache
    Grammatik
    relativisch
    Beispiele
    • es gibt nichts, wogegen ich etwas einzuwenden hätte
    • 〈weiterführend:〉 er bat um Aufschub, wogegen nichts einzuwenden war
  3. in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung
    Gebrauch
    norddeutsch umgangssprachlich
    Beispiel
    • etwas, wo man nichts gegen sagen kann

Blättern

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?