Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wöl­ben

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wöl|ben
Beispiel: sich wölben

Bedeutungsübersicht

  1. in einem Bogen [über etwas] spannen; bogenförmig anlegen, machen; mit einem Gewölbe versehen
  2. bogenförmig verlaufen, sich erstrecken

Synonyme zu wölben

anschwellen, sich aufblähen, sich aufplustern, sich ausbeulen, sich bauchen, sich bauschen, sich blähen, sich runden, rund werden, schoppen

Aussprache

Betonung: wọ̈lben🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch welben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in einem Bogen [über etwas] spannen; bogenförmig anlegen, machen; mit einem Gewölbe versehen

    Beispiele

    • eine Decke wölben
    • eine gewölbte Decke
  2. bogenförmig verlaufen, sich erstrecken

    Grammatik

    sich wölben

    Beispiele

    • sich nach außen, nach oben, nach vorn wölben
    • eine Brücke wölbte sich über den Fluss
    • eine gewölbte (vorgewölbte) Stirn

Blättern

Im Alphabet danach