wöl­ben

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉wölben

Rechtschreibung

Worttrennung
wöl|ben
Beispiel
sich wölben

Bedeutungen (2)

  1. in einem Bogen [über etwas] spannen; bogenförmig anlegen, machen; mit einem Gewölbe versehen
    Beispiele
    • eine Decke wölben
    • eine gewölbte Decke
  2. bogenförmig verlaufen, sich erstrecken
    Grammatik
    sich wölben
    Beispiele
    • sich nach außen, nach oben, nach vorn wölben
    • eine Brücke wölbte sich über den Fluss
    • eine gewölbte (vorgewölbte) Stirn

Synonyme zu wölben

  • anschwellen, sich aufblähen, sich aufplustern, sich ausbeulen

Herkunft

mittelhochdeutsch welben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Blättern

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?