wir­beln

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
wir|beln
Beispiel
ich wirb[e]le

Bedeutungen (4)

Info
    1. sich in Wirbeln (1a) bewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • an den Pfeilern wirbelt das Wasser
      • die Schneeflocken wirbelten immer dichter
    2. sich schnell, heftig bewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • die Absätze der Tänzerin wirbelten
      • bei der Explosion wirbelten ganze Dächer durch die Luft
    3. sich in schnell drehender, kreisender Bewegung befinden
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
      Beispiele
      • die Schiffsschraube wirbelte immer schneller
      • er betrachtete die wirbelnden Räder der Maschine
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihm wirbelte der Kopf (ihm war schwindlig)
  1. sich mit sehr schnellen, hurtigen, lebhaften Bewegungen irgendwohin bewegen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • die Pferde wirbeln über die Steppe
    • die tanzenden Paare wirbeln durch den Saal
  2. in schnelle [kreisende] Bewegung versetzen, in schneller Drehung irgendwohin bewegen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • der Wind wirbelte die Blätter durch die Luft
    • er wirbelte seine Partnerin über die Tanzfläche
  3. einen Wirbel (6) ertönen lassen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die Trommler begannen zu wirbeln

Synonyme zu wirbeln

Info

Aussprache

Info
Betonung
🔉wirbeln