Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wir­be­lig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wir|be|lig
Verwandte Form: wirblig

Bedeutungsübersicht

    1. quirlig; äußerst lebhaft und unruhig
    2. durch hektisches Getriebe, großen Trubel gekennzeichnet
  1. schwindlig; wirr; konfus

Aussprache

Betonung: wịrbelig

Grammatik

Steigerungsformen

Positivwirbelig
Komparativwirbeliger
Superlativam wirbeligsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-wirbeliger-wirbelige-wirbeliges-wirbelige
Genitiv-wirbeligen-wirbeliger-wirbeligen-wirbeliger
Dativ-wirbeligem-wirbeliger-wirbeligem-wirbeligen
Akkusativ-wirbeligen-wirbelige-wirbeliges-wirbelige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderwirbeligediewirbeligedaswirbeligediewirbeligen
Genitivdeswirbeligenderwirbeligendeswirbeligenderwirbeligen
Dativdemwirbeligenderwirbeligendemwirbeligendenwirbeligen
Akkusativdenwirbeligendiewirbeligedaswirbeligediewirbeligen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinwirbeligerkeinewirbeligekeinwirbeligeskeinewirbeligen
Genitivkeineswirbeligenkeinerwirbeligenkeineswirbeligenkeinerwirbeligen
Dativkeinemwirbeligenkeinerwirbeligenkeinemwirbeligenkeinenwirbeligen
Akkusativkeinenwirbeligenkeinewirbeligekeinwirbeligeskeinewirbeligen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. quirlig; äußerst lebhaft und unruhig

      Beispiel

      ein wirbeliges Kind
    2. durch hektisches Getriebe, großen Trubel gekennzeichnet

      Beispiel

      die wirbelige Faschingszeit
  1. schwindlig (1); wirr; konfus

    Beispiel

    vor Freude wirbelig sein

Blättern