Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

win­dig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: win|dig

Bedeutungsübersicht

  1. durch einen stets herrschenden, immer wieder wehenden Wind gekennzeichnet
  2. (umgangssprachlich abwertend) keinen soliden Eindruck machend; zweifelhaft

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Anzeige

Synonyme zu windig

auffrischend, böig, brausend, luftig, rasend, stürmisch, turbulent, unruhig, [vom Sturm] bewegt, zugig; (Seemannssprache) steif

Aussprache

Betonung: wịndig 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch windic
Anzeige

Grammatik

Steigerungsformen

Positivwindig
Komparativwindiger
Superlativam windigsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-windiger-windige-windiges-windige
Genitiv-windigen-windiger-windigen-windiger
Dativ-windigem-windiger-windigem-windigen
Akkusativ-windigen-windige-windiges-windige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderwindigediewindigedaswindigediewindigen
Genitivdeswindigenderwindigendeswindigenderwindigen
Dativdemwindigenderwindigendemwindigendenwindigen
Akkusativdenwindigendiewindigedaswindigediewindigen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinwindigerkeinewindigekeinwindigeskeinewindigen
Genitivkeineswindigenkeinerwindigenkeineswindigenkeinerwindigen
Dativkeinemwindigenkeinerwindigenkeinemwindigenkeinenwindigen
Akkusativkeinenwindigenkeinewindigekeinwindigeskeinewindigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch einen stets herrschenden, immer wieder wehenden Wind gekennzeichnet

    Beispiele

    • windiges Wetter
    • ein windiger Tag
    • eine windige Ecke
    • es ist windig draußen
  2. keinen soliden Eindruck machend; zweifelhaft

    Gebrauch

    umgangssprachlich abwertend

    Beispiele

    • ein windiger Bursche
    • eine windige Angelegenheit

Blättern