win­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
winden
Lautschrift
[ˈvɪndn̩]
Wort mit gleicher Schreibung
winden (starkes Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
win|den
Beispiele
es windet; das Wild windet

Bedeutungen (2)

  1. (vom Wind) spürbar, mit einer gewissen Heftigkeit wehen
    Gebrauch
    seltener
    Grammatik
    unpersönlich
    Beispiel
    • hier windet es
  2. (vom Wild und von Hunden) Witterung nehmen; wittern (1a)
    Gebrauch
    Jägersprache
    Beispiel
    • das Reh, der Hund windet mit gehobener Nase

Herkunft

spätmittelhochdeutsch winden, zu Wind

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?