weis­sa­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
weissagen
Lautschrift
[vaɪ̯szaːɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
weis|sa|gen
Beispiele
ich weissage; geweissagt; zu weissagen

Bedeutungen (2)

  1. etwas Künftiges vorhersagen; prophezeien
    Beispiele
    • etwas weissagen
    • falsch weissagen
  2. ahnen lassen
    Beispiel
    • seine Miene weissagte [mir] nichts Gutes

Herkunft

mittelhochdeutsch wīssagen, unter volksetymologischer Anlehnung an althochdeutsch wīs (weise) und sagēn (sagen), umgedeutet aus althochdeutsch wīʒagōn, zu: wīʒago = Prophet, zu: wīʒ(ʒ)ag = merkend, sehend, wissend, zu: wiīʒan (wissen), also eigentlich = als Prophet wirken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?