weg­set­zen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wegsetzen

Rechtschreibung

Worttrennung
weg|set|zen

Bedeutungen (3)

    1. sich von einer Stelle an eine andere setzen
      Grammatik
      sich wegsetzen; Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • er hat sich [von mir, vom Fenster] weggesetzt
    2. von einer Stelle an eine andere [dafür vorgesehene] Stelle setzen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • den Strauch [ein Stück von der Mauer] wegsetzen
      • wenn du immer schwatzt, muss ich dich [von ihm] wegsetzen
  1. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    ist, auch: hat
    Beispiel
    • über einen Graben, Zaun wegsetzen
  2. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    sich wegsetzen; Perfektbildung mit „hat“

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich setze (mich) weg ich setze (mich) weg
du setzt (dich) weg du setzest (dich) weg setz (dich) weg, setze (dich) weg!
er/sie/es setzt (sich) weg er/sie/es setze (sich) weg
Plural wir setzen (uns) weg wir setzen (uns) weg
ihr setzt (euch) weg ihr setzet (euch) weg setzt (euch) weg!
sie setzen (sich) weg sie setzen (sich) weg

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich setzte (mich) weg ich setzte (mich) weg
du setztest (dich) weg du setztest (dich) weg
er/sie/es setzte (sich) weg er/sie/es setzte (sich) weg
Plural wir setzten (uns) weg wir setzten (uns) weg
ihr setztet (euch) weg ihr setztet (euch) weg
sie setzten (sich) weg sie setzten (sich) weg
Partizip I wegsetzend
Partizip II weggesetzt
Infinitiv mit zu wegzusetzen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen