weg­ho­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wegholen

Rechtschreibung

Worttrennung
weg|ho|len

Bedeutungen (2)

  1. eine Person oder Sache von dem Ort, wo sie sich befindet, [ab]holen und mitnehmen
    Beispiele
    • die heruntergefallenen Äpfel kannst du dir meinetwegen alle wegholen
    • hol mich hier bitte weg!
  2. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    sich wegholen
    Beispiele
    • sich eine Grippe wegholen
    • pass auf, dass du dir da nichts wegholst (dass du dich dort nicht mit einer Krankheit ansteckst)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?