weg­brin­gen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
weg|brin|gen

Bedeutungen (4)

Info
  1. Beispiel
    • den Müll wegbringen
    1. dafür sorgen, dass etwas (Störendes, Unangenehmes o. Ä.) verschwindet, nicht mehr vorhanden ist
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • ich bringe die Flecken nicht [ganz] weg
    2. dafür sorgen, dass jemand sich von irgendwo entfernt
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • die Kinder waren von dem Affenkäfig kaum wegzubringen
  2. Gebrauch
    umgangssprachlich

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich bringe weg ich bringe weg
du bringst weg du bringest weg bring weg, bringe weg!
er/sie/es bringt weg er/sie/es bringe weg
Plural wir bringen weg wir bringen weg
ihr bringt weg ihr bringet weg bringt weg!
sie bringen weg sie bringen weg

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich brachte weg ich brächte weg
du brachtest weg du brächtest weg
er/sie/es brachte weg er/sie/es brächte weg
Plural wir brachten weg wir brächten weg
ihr brachtet weg ihr brächtet weg
sie brachten weg sie brächten weg
Partizip I wegbringend
Partizip II weggebracht
Infinitiv mit zu wegzubringen

Aussprache

Info
Betonung
wegbringen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen