weg­blei­ben

Wortart INFO
starkes Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
weg|blei|ben
Beispiel
sie ist auf einmal weggeblieben

Bedeutungen (3)

Info
  1. an einen bestimmten Ort o. Ä. [wo jemand erwartet wird] nicht [mehr] kommen, dort nicht [mehr] erscheinen; fort-, fernbleiben
    Beispiele
    • von da an blieb er [von zu Hause] weg
    • wenn wir zu teuer sind, bleiben [uns] die Kunden weg
  2. plötzlich aussetzen (4a)
    Beispiele
    • der Motor, Strom blieb weg
    • jemandem bleibt die Luft weg (jemandem stockt der Atem)
  3. [in einem größeren Ganzen] unberücksichtigt bleiben, fortgelassen werden
    Beispiel
    • dieser Absatz kann wegbleiben

Synonyme zu wegbleiben

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bleibe wegich bleibe weg
du bleibst wegdu bleibest weg bleib weg, bleibe weg!
er/sie/es bleibt weger/sie/es bleibe weg
Pluralwir bleiben wegwir bleiben weg
ihr bleibt wegihr bleibet weg bleibt weg!
sie bleiben wegsie bleiben weg

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich blieb wegich bliebe weg
du bliebst wegdu bliebest weg
er/sie/es blieb weger/sie/es bliebe weg
Pluralwir blieben wegwir blieben weg
ihr bliebt wegihr bliebet weg
sie blieben wegsie blieben weg
Partizip I wegbleibend
Partizip II weggeblieben
Infinitiv mit zu wegzubleiben

Aussprache

Info
Betonung
wegbleiben