Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wäss­rig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wäss|rig
Verwandte Form: wässerig

Bedeutungsübersicht

  1. reichlich Wasser enthaltend [und entsprechend fade schmeckend]
  2. hell und farblos; von blasser Farbe
  3. wässernd

Synonyme zu wässrig

dünn[flüssig], schwach, verdünnt, verwässert; (oft abwertend) schlabberig; (landschaftlich) plörrig

Aussprache

Betonung: wạ̈ssrig 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch weʒʒeric, althochdeutsch waʒʒirig

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. reichlich Wasser enthaltend [und entsprechend fade schmeckend]

    Beispiele

    • eine wässrige Suppe
    • wässriger Schnee
    • eine wässrige (Wasser als Hauptbestandteil enthaltende) Flüssigkeit
    • eine wässrige (Wasser als Lösungsmittel enthaltende) Lösung
    • das Eis war wässrig und viel zu süß
    • die Erdbeeren sind, schmecken wässrig
  2. hell und farblos; von blasser Farbe

    Beispiel

    wässrig blau
  3. wässernd (3)

    Beispiel

    er bekam wässrige Augen

Blättern