wäh­lig

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
landschaftlich
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
wäh|lig

Bedeutungen (2)

Info
  1. gut bei Kräften, gesund
    Beispiel
    • ein wähliger Junge
  2. munter, ausgelassen, übermütig

Synonyme zu wählig

Info

Herkunft

Info

mittelniederdeutsch welich = wählig, altsächsisch welag = wohlhabend

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivwählig
Komparativwähliger
Superlativam wähligsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivwähligerwähligenwähligemwähligen
FemininumArtikel
Adjektivwähligewähligerwähligerwählige
NeutrumArtikel
Adjektivwähligeswähligenwähligemwähliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivwähligewähligerwähligenwählige

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivwähligewähligenwähligenwähligen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivwähligewähligenwähligenwählige
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivwähligewähligenwähligenwählige
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivwähligenwähligenwähligenwähligen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivwähligerwähligenwähligenwähligen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivwähligewähligenwähligenwählige
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivwähligeswähligenwähligenwähliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivwähligenwähligenwähligenwähligen

Aussprache

Info
Betonung
wählig