Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

vor­sin­gen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: vor|sin|gen

Bedeutungsübersicht

    1. etwas für jemanden singen
    2. zuerst singen, sodass es jemand wiederholen kann
    3. (einen Teil von etwas) [als Solist] singen, bevor andere einfallen
  1. vor jemandem singen, um seine Fähigkeiten prüfen zu lassen

Synonyme zu vorsingen

darbieten, singen

Aussprache

Betonung: vorsingen

Herkunft

mittelhochdeutsch vor-, vürsingen, althochdeutsch forasingan

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. etwas für jemanden singen

      Beispiel

      den Kindern ein Schlaflied vorsingen
    2. zuerst singen, sodass es jemand wiederholen kann

      Beispiel

      ich singe euch die erste Strophe vor
    3. (einen Teil von etwas) [als Solist] singen, bevor andere einfallen

      Beispiel

      ich singe die Strophen vor, und beim Refrain singt ihr dann alle mit
  1. vor jemandem singen, um seine Fähigkeiten prüfen zu lassen

    Beispiele

    • sie hat am/beim Theater vorgesungen und sofort ein Engagement bekommen
    • <in übertragener Bedeutung; substantiviert>: (Uni-Jargon) er wurde zum Vorsingen geladen (dazu eingeladen, einen Vortrag zu halten, um sich als Anwärter auf einen Lehrstuhl vorzustellen)

Blättern