vor­drän­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vordrängen

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|drän|gen
Beispiel
sich vordrängen

Bedeutungen (2)

    1. sich nach vorn, vor andere drängen
      Grammatik
      sich vordrängen
      Beispiel
      • sie hat sich bis zur Absperrung vorgedrängt
    2. sich in den Mittelpunkt schieben, Aufmerksamkeit erregen wollen
      Grammatik
      sich vordrängen
      Beispiel
      • er drängt sich immer vor
  1. nach vorn drängen
    Beispiel
    • die Menge drängte vor

Synonyme zu vordrängen

  • sich durchzwängen, [sich] nach vorn drängen, sich nach vorn schieben, nicht anstehen/warten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?