vor­be­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vorbeten

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|be|ten

Bedeutungen (2)

  1. ein Gebet vorsprechen
    Beispiel
    • [jemandem] das Vaterunser vorbeten
  2. [langatmig, umständlich] hersagen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • er betete ihr sämtliche Bücher vor, die er gelesen hatte

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich bete vor ich bete vor
du betest vor du betest vor bet vor, bete vor!
er/sie/es betet vor er/sie/es bete vor
Plural wir beten vor wir beten vor
ihr betet vor ihr betet vor betet vor!
sie beten vor sie beten vor

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich betete vor ich betete vor
du betetest vor du betetest vor
er/sie/es betete vor er/sie/es betete vor
Plural wir beteten vor wir beteten vor
ihr betetet vor ihr betetet vor
sie beteten vor sie beteten vor
Partizip I vorbetend
Partizip II vorgebetet
Infinitiv mit zu vorzubeten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?