vor­bei­mo­geln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vorbeimogeln

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|bei|mo|geln

Bedeutungen (2)

  1. auf unerlaubte, unredliche Art vorbeikommen (2)
    Grammatik
    sich vorbeimogeln
    Beispiele
    • sich am Pförtner vorbeimogeln
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Regierenden können sich an der Realität nicht vorbeimogeln
  2. auf unerlaubte, unredliche Art an jemandem, etwas vorbei an einen anderen Ort bringen
    Beispiel
    • Waren an der Kasse vorbeimogeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.