Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

von­stat­ten­ge­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: von|stat|ten|ge|hen
Beispiele: alles ging gut vonstatten; vonstattengegangen; vonstattenzugehen

Bedeutungsübersicht

  1. stattfinden
  2. vorangehen; sich entwickeln

Synonyme zu vonstattengehen

ablaufen, abrollen, sich abspielen, sich abwickeln, sich entwickeln, sich ereignen, erfolgen, geschehen, laufen, passieren, seinen Verlauf nehmen, stattfinden, verlaufen, sich vollstrecken, vorgehen, vor sich gehen; (gehoben) sich begeben, sich zutragen; (umgangssprachlich) abgehen, los sein, schnurren, über die Bühne gehen

Aussprache

Betonung: vonstạttengehen🔉

Herkunft

eigentlich = von der Stelle gehen, zu mittelhochdeutsch state = Stelle, Ort

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singular 
 
 er/sie/es geht vonstattener/sie/es gehe vonstatten 
Plural 
 
 sie gehen vonstattensie gehen vonstatten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singular
 
 er/sie/es ging vonstattener/sie/es ginge vonstatten
Plural
 
 sie gingen vonstattensie gingen vonstatten
Partizip I vonstattengehend
Partizip II vonstattengegangen
Infinitiv mit zu vonstattenzugehen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. stattfinden

    Beispiel

    wann soll das Fest vonstattengehen?
  2. vorangehen (2); sich entwickeln

    Beispiel

    ihre Genesung ging nur langsam vonstatten

Blättern

↑ Nach oben