voll­schmie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
voll|schmie|ren
Rechtschreibregel
D 56

Bedeutungen (2)

Info
  1. durch Beschmieren (2) völlig beschmutzen
    Beispiel
    • die Kinder haben sich vollgeschmiert
    1. überall beschmieren (3)
      Gebrauch
      abwertend
      Beispiel
      • die Wände [mit Parolen] vollschmieren
    2. (auf unordentliche, unsaubere o. ä. Weise) vollschreiben, -malen
      Gebrauch
      abwertend
      Beispiel
      • ein Heft vollschmieren

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich schmiere voll ich schmiere voll
du schmierst voll du schmierest voll schmier voll, schmiere voll!
er/sie/es schmiert voll er/sie/es schmiere voll
Plural wir schmieren voll wir schmieren voll
ihr schmiert voll ihr schmieret voll schmiert voll!
sie schmieren voll sie schmieren voll

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich schmierte voll ich schmierte voll
du schmiertest voll du schmiertest voll
er/sie/es schmierte voll er/sie/es schmierte voll
Plural wir schmierten voll wir schmierten voll
ihr schmiertet voll ihr schmiertet voll
sie schmierten voll sie schmierten voll
Partizip I vollschmierend
Partizip II vollgeschmiert
Infinitiv mit zu vollzuschmieren

Wussten Sie schon?

Info

Aussprache

Info
Betonung
vollschmieren