vis­kos, selten vis­kös

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
besonders Chemie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
viskos
viskös

Rechtschreibung

Worttrennung
vis|kos, vis|kös
Beispiel
viskose, selten visköse Körper

Bedeutung

zähflüssig, leimartig

Herkunft

spätlateinisch viscosus = klebrig, zu lateinisch viscum = Vogelleim

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?