vif

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
landschaftlich, sonst veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉vif
auch:
🔉[viːf]

Rechtschreibung

Worttrennung
vif

Bedeutung

aufgeweckt, wendig, rührig

Beispiele
  • eine vife Geschäftsführerin
  • seine Freundin ist sehr vif

Herkunft

französisch vif < lateinisch vivus = lebendig

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?