Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­zeh­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|zeh|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (gehoben oder Fachsprache) essen [und trinken], bis nichts mehr von etwas übrig ist
  2. (veraltend) für den Lebensunterhalt aufbrauchen, von etwas leben
    1. (gehoben) bis zur völligen körperlichen und seelischen Erschöpfung an jemandem zehren
    2. (gehoben) nach jemandem, etwas so heftig verlangen, etwas so stark empfinden, dass es einen [fast] krank macht

Synonyme zu verzehren

Aussprache

Betonung: verzehren
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈtseːrən]

Herkunft

mittelhochdeutsch verzern; vgl. althochdeutsch firzeran = zerreißen, vernichten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verzehreich verzehre 
 du verzehrstdu verzehrest verzehr, verzehre!
 er/sie/es verzehrter/sie/es verzehre 
Pluralwir verzehrenwir verzehren 
 ihr verzehrtihr verzehret
 sie verzehrensie verzehren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verzehrteich verzehrte
 du verzehrtestdu verzehrtest
 er/sie/es verzehrteer/sie/es verzehrte
Pluralwir verzehrtenwir verzehrten
 ihr verzehrtetihr verzehrtet
 sie verzehrtensie verzehrten
Partizip I verzehrend
Partizip II verzehrt
Infinitiv mit zu zu verzehren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. essen (2) [und trinken], bis nichts mehr von etwas übrig ist

    Gebrauch

    gehoben oder Fachsprache

    Beispiele

    • seine Brote, sein Mittagessen verzehren
    • der Gast hat nichts, viel verzehrt
  2. für den Lebensunterhalt aufbrauchen, von etwas leben

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    sein Erbe verzehren
    1. bis zur völligen körperlichen und seelischen Erschöpfung an jemandem zehren

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • der Gram verzehrt sie
      • die Krankheit hat ihre Kräfte verzehrt
      • ein verzehrendes Fieber
    2. nach jemandem, etwas so heftig verlangen, etwas so stark empfinden, dass es einen [fast] krank macht

      Grammatik

      sich verzehren

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      sich in Liebe zu jemandem, vor Sehnsucht nach jemandem verzehren

Blättern