ver­zau­bern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verzaubern
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈtsaʊ̯bɐn]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|zau|bern
Beispiel
ich verzaubere

Bedeutungen (2)

  1. durch Zauberei verwandeln
    Beispiele
    • die Hexe verzauberte die Kinder [in Raben]
    • ein verzauberter Prinz
  2. durch seinen Zauber (2a), Reiz ganz gefangen nehmen
    Beispiel
    • der Anblick, ihr Gesang hat uns alle verzaubert

Herkunft

mittelhochdeutsch verzoubern, althochdeutsch firzaubirōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?