Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­win­den

Wortart: starkes Verb
Gebrauch: gehoben
Wort mit gleicher Schreibung: verwinden (starkes Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|win|den
Beispiele: verwunden; den Schmerz verwinden

Bedeutungsübersicht

über etwas hinwegkommen (b), etwas seelisch verarbeiten und sich dadurch davon befreien; überwinden

Beispiel

einen Schmerz, Verlust, eine Kränkung verwinden

Synonyme zu verwinden

sich abfinden, sich aussöhnen, bewältigen, sich ergeben, ertragen, fertigwerden mit, hinwegkommen, sich schicken, seinen Frieden machen, sich trösten, überwinden, verarbeiten, verkraften, verschmerzen; (umgangssprachlich) schlucken, verdauen

Aussprache

Betonung: verwịnden

Herkunft

mittelhochdeutsch verwinden, verwinnen; vgl. überwinden

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verwindeich verwinde 
 du verwindestdu verwindest verwind, verwinde!
 er/sie/es verwindet, verwindeter/sie/es verwinde 
Pluralwir verwindenwir verwinden 
 ihr verwindetihr verwindet
 sie verwindensie verwinden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verwandich verwände
 du verwandest, verwandstdu verwändest
 er/sie/es verwander/sie/es verwände
Pluralwir verwandenwir verwänden
 ihr verwandetihr verwändet
 sie verwandensie verwänden
Partizip I verwindend
Partizip II verwunden
Infinitiv mit zu zu verwinden

Blättern