ver­wet­tern

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
18./19. Jahrhundert
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|wet|tern

Bedeutungen (2)

Info
  1. verfluchen, beschimpfen
    Herkunft
    vgl. wettern
    Beispiele
    • jemanden, sein Missgeschick verwettern
    • 〈meist im 2. Partizip:〉 dieses verwetterte (verfluchte, verdammte) Schützenfest
  2. zerschlagen, zerbrechen
    Herkunft
    eigentlich = verwittern (1)
    Gebrauch
    landschaftlich

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Aussprache

Info
Betonung
verwettern