Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­we­sen

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: verwesen (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|we|sen

Bedeutungsübersicht

sich (an der Luft) zersetzen; durch Fäulnis vergehen

Beispiele

  • die Leichen, die toten Pferde begannen zu verwesen, waren schon stark verwest
  • ein verwesender Leichnam

Synonyme zu verwesen

[durch]faulen, faul werden, in Fäulnis/Moder/Verwesung übergehen, modern, verfaulen, verrotten; (umgangssprachlich) vergammeln

Aussprache

Betonung: verwesen
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈveːzn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch verwesen, althochdeutsch firwesenen (schwaches Verb) = verfallen, vergehen und firwesan (starkes Verb) = aufbrauchen, verzehren, eigentlich = verschmausen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verweseich verwese 
 du verwestdu verwesest verwes, verwese!
 er/sie/es verwester/sie/es verwese 
Pluralwir verwesenwir verwesen 
 ihr verwestihr verweset
 sie verwesensie verwesen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verwesteich verweste
 du verwestestdu verwestest
 er/sie/es verwesteer/sie/es verweste
Pluralwir verwestenwir verwesten
 ihr verwestetihr verwestet
 sie verwestensie verwesten
Partizip I verwesend
Partizip II verwest
Infinitiv mit zu zu verwesen

Blättern