ver­wel­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉verwelken

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|wel|ken

Bedeutungen (2)

  1. (aus Mangel an Wasser, Bewässerung) völlig welk werden
    Beispiele
    • die Blumen verwelken schnell, sind schon verwelkt
    • verwelkte Blätter
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 verwelkter Ruhm
  2. welk, schlaff und faltig werden
    Beispiel
    • ein verwelktes Gesicht

Herkunft

mittelhochdeutsch verwelken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?