ver­wei­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|wei|nen

Bedeutungen (2)

Info
  1. weinend zubringen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • sie hatte viele Stunden, Nächte verweint
  2. durch Weinen rot werden, verschwollen erscheinen lassen
    Beispiele
    • er hatte seine Augen verweint
    • mit verweinten Augen

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch verweinen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Aussprache

Info
Betonung
verweinen