ver­wäs­sern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verwässern

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|wäs|sern
Beispiel
ich verwässere

Bedeutungen (2)

    1. mit zu viel Wasser versetzen, verdünnen; wässrig machen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • den Wein verwässern
      • die schmelzenden Eiswürfel verwässern den Whisky nur
      • die Milch ist, schmeckt verwässert
    2. einen zu hohen Wassergehalt bekommen, wässrig werden
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
  1. die Wirkung, die Aussagekraft, den ursprünglichen Gehalt von etwas abschwächen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • einen Text, ein Gefühl verwässern
    • eine verwässerte Interpretation
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?