ver­träumt

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verträumt
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈtrɔɪ̯mt]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|träumt

Bedeutungen (2)

  1. in seinen Träumen (2a), Fantasien lebend (und dadurch der Wirklichkeit entrückt)
    Beispiele
    • ein verträumtes Kind
    • verträumt lächeln
  2. fern, abseits vom lauten Getriebe gelegen; idyllisch
    Beispiele
    • ein verträumtes Dörfchen
    • der Ort ist noch ganz verträumt, liegt verträumt in einem Tal
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?