Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ver­sün­di­gen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|sün|di|gen

Bedeutungsübersicht

[an etwas, jemandem] unrecht handeln, schuldig werden

Beispiele

  • sich an einem Mitmenschen, an der Natur versündigen
  • versündige dich nicht!

Synonyme zu versündigen

eine Sünde/Verfehlung begehen, entheiligen, entweihen, gegen ein Gebot verstoßen, schuldig werden, sündigen, übertreten, verstoßen; (gehoben) fehlen, freveln, Schuld auf sich laden
Anzeige

Aussprache

Betonung: versụ̈ndigen
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈzʏndɪɡn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch (sich) versündigen

Grammatik

sich versündigen; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich versündigeich versündige 
 du versündigstdu versündigest versündig, versündige!
 er/sie/es versündigter/sie/es versündige 
Pluralwir versündigenwir versündigen 
 ihr versündigtihr versündiget
 sie versündigensie versündigen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich versündigteich versündigte
 du versündigtestdu versündigtest
 er/sie/es versündigteer/sie/es versündigte
Pluralwir versündigtenwir versündigten
 ihr versündigtetihr versündigtet
 sie versündigtensie versündigten
Partizip I versündigend
Partizip II versündigt
Infinitiv mit zu zu versündigen
Anzeige

Blättern