ver­spot­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verspotten
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈʃpɔtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|spot|ten

Bedeutung

über jemanden, etwas spotten, ihn bzw. es zum Gegenstand des Spottes machen

Beispiele
  • sie verspottete ihn wegen seiner Naivität
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Gedicht verspottet die Eitelkeit der Menschen

Herkunft

mittelhochdeutsch verspotten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?