Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­söh­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|söh|nen

Bedeutungsübersicht

  1. mit jemandem nach einem Streit wieder Frieden schließen, sich vertragen
    1. (zwei miteinander im Streit liegende Personen, Parteien) veranlassen, sich zu vertragen, Frieden zu schließen
    2. veranlassen, nicht länger zu grollen, zu hadern; besänftigen

Synonyme zu versöhnen

Aussprache

Betonung: versöhnen 🔉

Herkunft

älter: versühnen, mittelhochdeutsch versüenen, versuonen, zu sühnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich versöhneich versöhne 
 du versöhnstdu versöhnest versöhn, versöhne!
 er/sie/es versöhnter/sie/es versöhne 
Pluralwir versöhnenwir versöhnen 
 ihr versöhntihr versöhnet
 sie versöhnensie versöhnen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich versöhnteich versöhnte
 du versöhntestdu versöhntest
 er/sie/es versöhnteer/sie/es versöhnte
Pluralwir versöhntenwir versöhnten
 ihr versöhntetihr versöhntet
 sie versöhntensie versöhnten
Partizip I versöhnend
Partizip II versöhnt
Infinitiv mit zu zu versöhnen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. mit jemandem nach einem Streit wieder Frieden schließen, sich vertragen

    Grammatik

    sich versöhnen

    Beispiele

    • sich mit seiner Frau versöhnen
    • habt ihr euch versöhnt?
    • <in übertragener Bedeutung>: sich mit seinem Schicksal versöhnen
    1. (zwei miteinander im Streit liegende Personen, Parteien) veranlassen, sich zu vertragen, Frieden zu schließen

      Beispiele

      • die Streitenden wieder versöhnen
      • er hat sie mit ihrer Mutter versöhnt
      • <in übertragener Bedeutung>: dieser Gedanke versöhnte ihn mit der Welt
      • <in übertragener Bedeutung>: Tourismus und Natur versöhnen (miteinander in Einklang bringen)
      • <in übertragener Bedeutung>: sie sprach das versöhnende Wort
    2. veranlassen, nicht länger zu grollen, zu hadern; besänftigen

      Beispiel

      das Tor konnte das Publikum versöhnen (versöhnlich stimmen)

Blättern