Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­schro­ben

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|schro|ben

Bedeutungsübersicht

(in Wesen, Aussehen oder Verhalten) absonderlich anmutend

Beispiele

  • ein verschrobener Kauz
  • verschrobene Ansichten
  • ein wenig verschroben sein

Synonyme zu verschroben

absonderlich, abwegig, bizarr, drollig, eigenartig, eigentümlich, grillenhaft, kauzig, komisch, merkwürdig, närrisch, seltsam, sonderbar, sonderlich, spleenig, verstiegen, wunderlich; (gehoben) befremdlich; (bildungssprachlich) kurios, skurril; (umgangssprachlich) durchgeknallt, schrullenhaft, schrullig, ulkig, verrückt; (oft abwertend) eigenbrötlerisch; (besonders süddeutsch abwertend) spinnert; (landschaftlich) besonders; (veraltend) eigen

Aussprache

Betonung: verschroben
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈʃroːbn̩]

Herkunft

eigentlich mundartlich stark gebeugtes 2. Partizip von veraltet verschrauben = verkehrt schrauben

Blättern