ver­schol­len

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉verschollen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|schol|len

Bedeutung

seit längerer Zeit mit unbekanntem Verbleib abwesend, für tot gehalten; unauffindbar, für verloren gehalten

Beispiele
  • verschollene Angehörige
  • eine bisher verschollene antike Handschrift
  • ein verschollenes Werk
  • ihr Vater ist im Krieg verschollen
  • manchmal blieb sie tagelang verschollen (unauffindbar)
  • meine Stiefel waren einfach verschollen (nicht aufzufinden)

Synonyme zu verschollen

Herkunft

eigentlich veraltetes 2. Partizip von verschallen, also eigentlich = verhallt, verklungen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen