Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­schnei­den

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|schnei|den
Beispiel: verschnitten

Bedeutungsübersicht

  1. zurecht-, beschneiden
    1. falsch zu-, abschneiden
    2. falsch schneiden; beim Schneiden einen Fehler machen
  2. aus zurechtgeschnittenen Teilen zusammenfügen
  3. kastrieren
  4. (zur Verbesserung des Geschmacks oder zur Herstellung preiswerter Sorten) mit anderem Alkohol vermischen

Synonyme zu verschneiden

beschneiden, entmannen, kappen, kastrieren, mischen, mixen, panschen, sterilisieren, verfälschen, zusammenbrauen

Aussprache

Betonung: verschneiden

Herkunft

mittelhochdeutsch versnīden, althochdeutsch farsnīdan

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verschneideich verschneide 
 du verschneidestdu verschneidest verschneid, verschneide!
 er/sie/es verschneideter/sie/es verschneide 
Pluralwir verschneidenwir verschneiden 
 ihr verschneidetihr verschneidet 
 sie verschneidensie verschneiden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verschnittich verschnitte
 du verschnittest, verschnittstdu verschnittest
 er/sie/es verschnitter/sie/es verschnitte
Pluralwir verschnittenwir verschnitten
 ihr verschnittetihr verschnittet
 sie verschnittensie verschnitten
Partizip I verschneidend
Partizip II verschnitten
Infinitiv mit zu zu verschneiden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. zurecht-, beschneiden

    Beispiel

    die Hecke, die Büsche verschneiden
    1. falsch zu-, abschneiden

      Beispiel

      die Haare verschneiden
    2. falsch schneiden; beim Schneiden einen Fehler machen

      Grammatik

      sich verschneiden

      Beispiel

      bei dem Haarschnitt habe ich mich etwas verschnitten
  2. aus zurechtgeschnittenen Teilen zusammenfügen

    Beispiel

    Text und Bilder zu Collagen verschneiden
  3. kastrieren

    Beispiel

    einen Bullen verschneiden
  4. (zur Verbesserung des Geschmacks oder zur Herstellung preiswerter Sorten) mit anderem Alkohol vermischen

    Beispiele

    • Rum, Weinbrand verschneiden
    • <in übertragener Bedeutung>: Heroin verschneiden (strecken)

Blättern