Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ver­scher­zen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|scher|zen
Beispiel: du hast dir ihre Sympathie verscherzt

Bedeutungsübersicht

durch leichtfertiges, unbedachtes, rücksichtsloses o. ä. Verhalten verlieren, einbüßen

Beispiel

sich jemandes Gunst, Freundschaft, Zuneigung verscherzen

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

es sich mit jemandem verscherzen (jemandes Gunst, Sympathie, Wohlwollen durch eigenes Verschulden verlieren)

Synonyme zu verscherzen

sich bringen um, einbüßen, verlieren; (schweizerisch) verunschicken; (gehoben) sich begeben, verwirken; (umgangssprachlich) loswerden; (Amtssprache) verlustig gehen
Anzeige

Aussprache

Betonung: verschẹrzen
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈʃɛrtsn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch verscherzen

Grammatik

sich verscherzen; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verscherzeich verscherze 
 du verscherztdu verscherzest verscherz, verscherze!
 er/sie/es verscherzter/sie/es verscherze 
Pluralwir verscherzenwir verscherzen 
 ihr verscherztihr verscherzet
 sie verscherzensie verscherzen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verscherzteich verscherzte
 du verscherztestdu verscherztest
 er/sie/es verscherzteer/sie/es verscherzte
Pluralwir verscherztenwir verscherzten
 ihr verscherztetihr verscherztet
 sie verscherztensie verscherzten
Partizip I verscherzend
Partizip II verscherzt
Infinitiv mit zu zu verscherzen
Anzeige

Blättern