ver­schan­zen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|schan|zen
Beispiele
das Lager wurde verschanzt; sich hinter Ausreden verschanzen

Bedeutungen (2)

Info
    1. durch Schanzen, Einrichtung von Befestigungen o. Ä. sichern, befestigen
      Gebrauch
      Militär früher
      Beispiel
      • ein Lager verschanzen
    2. sich durch eine befestigte Stellung, hinter einer Schanze o. Ä. gegen einen Feind schützen
      Gebrauch
      Militär früher
      Grammatik
      sich verschanzen
      Beispiele
      • die Truppen verschanzten sich hinter dem Damm, in der Fabrikhalle
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie verschanzte sich (verbarg sich) hinter einer Zeitung, in ihrem Arbeitszimmer
  1. etwas als Ausrede, Ausflucht benutzen, etwas zum Vorwand nehmen
    Grammatik
    sich verschanzen
    Beispiel
    • sich hinter Ausflüchten, faulen Ausreden verschanzen

Synonyme zu verschanzen

Info
  • sich abschotten, sich einigeln, sich isolieren, sich verbarrikadieren, sich verbergen, sich vergraben, sich verkriechen, sich verstecken; (gehoben) sich entziehen; (umgangssprachlich) wegtauchen
  • anführen, Ausflüchte machen, Ausreden vorbringen, sich herausreden, vorschieben

Herkunft

Info

zu Schanze

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verschanzeich verschanze
du verschanztdu verschanzest verschanz, verschanze!
er/sie/es verschanzter/sie/es verschanze
Pluralwir verschanzenwir verschanzen
ihr verschanztihr verschanzet verschanzt!
sie verschanzensie verschanzen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verschanzteich verschanzte
du verschanztestdu verschanztest
er/sie/es verschanzteer/sie/es verschanzte
Pluralwir verschanztenwir verschanzten
ihr verschanztetihr verschanztet
sie verschanztensie verschanzten
Partizip I verschanzend
Partizip II verschanzt
Infinitiv mit zu zu verschanzen

Aussprache

Info
Betonung
verschanzen