ver­nei­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉verneinen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|nei|nen

Bedeutungen (2)

    1. [eine Frage] mit Nein beantworten; auf eine Frage mit Nein antworten
      Beispiele
      • eine Frage mit großer Bestimmtheit, ohne zu zögern verneinen
      • eine verneinende Antwort
      • sie schüttelte verneinend den Kopf (verneinte, indem sie den Kopf schüttelte)
    2. einer Sache ablehnend gegenüberstehen; mit etwas nicht einverstanden sein; negieren (1b)
      Beispiel
      • er verneint die Gewalt
  1. Gebrauch
    Sprachwissenschaft

Synonyme zu verneinen

Herkunft

mittelhochdeutsch verneinen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
verneinen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?