ver­nach­läs­si­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉vernachlässigen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|nach|läs|si|gen

Bedeutungen (3)

  1. jemandem nicht genügend Aufmerksamkeit widmen; sich nicht, zu wenig um jemanden kümmern
    Beispiele
    • seine Fans, Kinder vernachlässigen
    • sie fühlte sich [von ihrem Mann] vernachlässigt
  2. für etwas nicht die notwendige, erforderliche Sorgfalt, Pflege aufbringen, unordentlich damit umgehen
    Beispiele
    • seine Kleidung, den Garten vernachlässigen
    • seine Pflichten, die Schule vernachlässigen
    • das Haus sah ziemlich vernachlässigt (ungepflegt, leicht verwahrlost) aus
  3. unberücksichtigt, außer Acht lassen
    Beispiel
    • die Stellen hinter dem Komma, diese Möglichkeit können wir hier vernachlässigen

Synonyme zu vernachlässigen

  • benachteiligen, Hilfe verweigern, im Stich lassen, sich nicht kümmern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
vernachlässigen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?