ver­klau­sen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
besonders süddeutsch, österreichisch, schweizerisch, meist fachsprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verklausen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|klau|sen

Bedeutung

einen Wasserlauf durch Treibgut versperren

Beispiele
  • verklauste Bäche
  • nach wochenlangem Starkregen brach ein verklauster Damm

Herkunft

zu landschaftlich, besonders südwestdeutsch und schweizerisch klausen = Wasser stauen, dies zu mittelhochdeutsch klūse = Talenge, Wehr, Klause

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?