ver­kap­pen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|kap|pen

Bedeutungen (2)

Info
  1. durch geschickte Tarnung, Verstellung das, was jemand oder etwas in Wirklichkeit ist, für andere unkenntlich zu machen suchen; sich tarnen
    Grammatik
    sich verkappen
    Beispiele
    • sich als Biedermann verkappen
    • 〈meist im 2. Partizip:〉 ein verkappter Spion
    • eine verkappte Enteignung, Annexion
  2. (einem Beizvogel) die Kappe (1) über den Kopf ziehen
    Gebrauch
    Jagdwesen
    Beispiel
    • einen Falken verkappen

Herkunft

Info

eigentlich etwa = unter einem Kapuzenmantel verbergen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verkappeich verkappe
du verkappstdu verkappest verkapp, verkappe!
er/sie/es verkappter/sie/es verkappe
Pluralwir verkappenwir verkappen
ihr verkapptihr verkappet verkappt!
sie verkappensie verkappen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verkappteich verkappte
du verkapptestdu verkapptest
er/sie/es verkappteer/sie/es verkappte
Pluralwir verkapptenwir verkappten
ihr verkapptetihr verkapptet
sie verkapptensie verkappten
Partizip I verkappend
Partizip II verkappt
Infinitiv mit zu zu verkappen

Aussprache

Info
Betonung
verkappen