ver­kal­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verkalken

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|kal|ken

Bedeutungen (3)

  1. durch übermäßige Kalkablagerung (1) verhärten
    Gebrauch
    Medizin
    Beispiel
    • infolge fettreicher Ernährung verkalken die Arterien
  2. (mit zunehmendem Alter) [infolge von Arterienverkalkung] geistig unbeweglich werden
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • das Gehirn verkalkt
    • in diesem Alter beginnt man bereits zu verkalken
    • total verkalkt sein
  3. durch Einlagerung von Kalk (1a) allmählich seine Funktionstüchtigkeit verlieren
    Beispiele
    • die Waschmaschine verkalkt
    • verkalkte Wasserleitungen

Synonyme zu verkalken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?