ver­kal­ken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|kal|ken

Bedeutungen (3)

Info
  1. durch übermäßige Kalkablagerung (1) verhärten
    Gebrauch
    Medizin
    Beispiel
    • infolge fettreicher Ernährung verkalken die Arterien
  2. (mit zunehmendem Alter) [infolge von Arterienverkalkung] geistig unbeweglich werden
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • das Gehirn verkalkt
    • in diesem Alter beginnt man bereits zu verkalken
    • total verkalkt sein
  3. durch Einlagerung von Kalk (1a) allmählich seine Funktionstüchtigkeit verlieren
    Beispiele
    • die Waschmaschine verkalkt
    • verkalkte Wasserleitungen

Synonyme zu verkalken

Info
  • [sich] verhärten
  • altern, das Gedächtnis lässt nach, vergreisen; (gehoben) [da]hinwelken; (umgangssprachlich) Moos ansetzen; (salopp) verblöden
  • Kalk ansetzen, sich zusetzen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verkalkeich verkalke
du verkalkstdu verkalkest verkalk, verkalke!
er/sie/es verkalkter/sie/es verkalke
Pluralwir verkalkenwir verkalken
ihr verkalktihr verkalket verkalkt!
sie verkalkensie verkalken

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verkalkteich verkalkte
du verkalktestdu verkalktest
er/sie/es verkalkteer/sie/es verkalkte
Pluralwir verkalktenwir verkalkten
ihr verkalktetihr verkalktet
sie verkalktensie verkalkten
Partizip I verkalkend
Partizip II verkalkt
Infinitiv mit zu zu verkalken

Aussprache

Info
Betonung
verkalken