Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen

ver­hö­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verhören
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈhøːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|hö|ren

Bedeutungen (2)

  1. (zur Klärung eines Sachverhaltes) gerichtlich oder polizeilich eingehend befragen; vernehmen
    Beispiel
    • den Angeklagten verhören
  2. etwas falsch hören
    Grammatik
    sich verhören
    Beispiel
    • du musst dich verhört haben, sie hat „Juni“, nicht „Juli“ gesagt

Synonyme zu verhören

  • falsch hören, falsch verstehen, missverstehen, nicht richtig hören/verstehen

Herkunft

mittelhochdeutsch verhœren = (an)hören, vernehmen, prüfen; erhören; überhören

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen