oder

ver­gön­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|gön|nen
Beispiel
es ist mir vergönnt

Bedeutungen (2)

Info
  1. als Gunst, als etwas Besonderes zuteilwerden lassen; gewähren (1a)
    Beispiele
    • ein freundliches Geschick hatte ihm Zeit genug dafür vergönnt
    • 〈meist unpersönlich:〉 es war ihm [vom Schicksal] nicht vergönnt, diesen Tag zu erleben
    • mögen dir noch viele Jahre vergönnt (beschieden) sein!
    1. Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • jemandem sein Glück vergönnen
    2. Gebrauch
      gehoben

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch vergunnen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich vergönne ich vergönne
du vergönnst du vergönnest vergönn, vergönne!
er/sie/es vergönnt er/sie/es vergönne
Plural wir vergönnen wir vergönnen
ihr vergönnt ihr vergönnet vergönnt!
sie vergönnen sie vergönnen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich vergönnte ich vergönnte
du vergönntest du vergönntest
er/sie/es vergönnte er/sie/es vergönnte
Plural wir vergönnten wir vergönnten
ihr vergönntet ihr vergönntet
sie vergönnten sie vergönnten
Partizip I vergönnend
Partizip II vergönnt
Infinitiv mit zu zu vergönnen

Aussprache

Info
Betonung
vergönnen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder