ver­fe­men

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|fe|men

Bedeutung

Info

ächten

Beispiele
  • die Nazis haben diesen Maler verfemt
  • ein verfemter Künstler

Synonyme zu verfemen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch verveimen, mittelniederdeutsch vorveimen, zu Feme

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verfemeich verfeme
du verfemstdu verfemest verfem, verfeme!
er/sie/es verfemter/sie/es verfeme
Pluralwir verfemenwir verfemen
ihr verfemtihr verfemet verfemt!
sie verfemensie verfemen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verfemteich verfemte
du verfemtestdu verfemtest
er/sie/es verfemteer/sie/es verfemte
Pluralwir verfemtenwir verfemten
ihr verfemtetihr verfemtet
sie verfemtensie verfemten
Partizip I verfemend
Partizip II verfemt
Infinitiv mit zu zu verfemen

Aussprache

Info
Betonung
verfemen