ver­eb­ben

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|eb|ben

Bedeutungen (2)

Info
  1. in der Lautstärke abnehmen, leiser werden; abklingen
    Beispiele
    • der Lärm, Tumult verebbte
    • der Beifall, das Lachen war verebbt
  2. langsam schwächer oder geringer werden (bis zum völligen Aufhören); nachlassen, schwinden
    Beispiel
    • sein Ärger, seine Erregung, seine Angst, der Protest verebbte allmählich

Synonyme zu verebben

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verebbeich verebbe
du verebbstdu verebbest verebb, verebbe!
er/sie/es verebbter/sie/es verebbe
Pluralwir verebbenwir verebben
ihr verebbtihr verebbet verebbt!
sie verebbensie verebben

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verebbteich verebbte
du verebbtestdu verebbtest
er/sie/es verebbteer/sie/es verebbte
Pluralwir verebbtenwir verebbten
ihr verebbtetihr verebbtet
sie verebbtensie verebbten
Partizip I verebbend
Partizip II verebbt
Infinitiv mit zu zu verebben

Aussprache

Info
Betonung
verebben