ver­blüf­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|blüf|fen
Beispiel
verblüfft sein

Bedeutung

Info

machen, dass jemand durch etwas, womit er nicht gerechnet, was er nicht erwartet hat, überrascht und voll sprachlosem Erstaunen ist

Beispiele
  • sich nicht verblüffen lassen
  • sie verblüffte ihre Lehrer durch geistreiche Bemerkungen
  • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 seine Offenheit verblüffte
  • 〈oft im 2. Partizip:〉 ein ganz verblüfftes Gesicht machen
  • ich war [über die Antwort] etwas verblüfft

Synonyme zu verblüffen

Info

Herkunft

Info

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch vorbluffen = in Schrecken versetzen, überrumpeln, zu niederdeutsch bluffen = jemandem einen Schrecken einjagen, wohl lautmalend

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verblüffeich verblüffe
du verblüffstdu verblüffest verblüff, verblüffe!
er/sie/es verblüffter/sie/es verblüffe
Pluralwir verblüffenwir verblüffen
ihr verblüfftihr verblüffet verblüfft!
sie verblüffensie verblüffen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich verblüffteich verblüffte
du verblüfftestdu verblüfftest
er/sie/es verblüffteer/sie/es verblüffte
Pluralwir verblüfftenwir verblüfften
ihr verblüfftetihr verblüfftet
sie verblüfftensie verblüfften
Partizip I verblüffend
Partizip II verblüfft
Infinitiv mit zu zu verblüffen

Aussprache

Info
Betonung
🔉verblüffen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
verblüffen